Asset Management und Asset Renditen in der Langfristperspektive

40. Symposium des Instituts für Bank- und Finanzgeschichte e.V.

26. Apr 2018

Gastgeber

Deutscher Fondsverband BVI, Frankfurt am Main

Zur Veranstaltung

Vom 1950 aufgelegten ersten deutschen Investmentfonds Fondak bis zu dem heutigen Anlagevolumen der Fondsbranche in Deutschland von drei Billionen Euro ist es ein weiter Weg. Angesichts des weltweiten Volumens von 80 Billionen Dollar beabsichtigt die EU-Kommission, das Geschäft zur Vermeidung möglicher Systemkrisen noch stärker zu regulieren. Struktur und Organisation der Kapitalanlage gewinnen zudem im Lichte gesellschaftlicher und demographischer Entwicklungen zunehmende Bedeutung.

Das Institut für Bank- und Finanzgeschichte e.V. nimmt diese Entwicklungen zum Anlass, längerfristige und grundsätzliche Aspekte der Kapitalanlage, des Investmentgeschäfts und der Altersvorsorge in den Blick zu nehmen. Auf Einladung des deutschen Fondsverbands BVI analysiert das 40. Symposium des IBF in der Langfristperspektive Herausforderungen und Anforderungen an die Organisation und Struktur der Kapitalanlagen in Deutschland. Es fragt, welche Anlageklassen in der historischen Perspektive die attraktivsten Renditeverteilungen aufwiesen, welche Auswirkungen gesamtwirtschaftliche Entwicklungstrends für die Entwicklung der Kapitalanlagen in Deutschland und weltweit haben und diskutiert, ob die Angebotsstruktur des Asset Management den wachsenden Anforderungen der Anleger gerecht wird.

Programm

12:00
Begrüßung
Rudolf Siebel, Geschäftsführer, deutscher Fondsverband BVI, Frankfurt am Main; Prof. Dr. Bernd Rudolph, Ludwig-Maximilians-Universität München / Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands, Institut für Bank- und Finanzgeschichte e.V., Frankfurt am Main
12:15
The Return on Everything. Renditen verschiedener Assetklassen in der Langfristperspektive 1870-2015
Prof. Dr. Moritz Schularick, Universität Bonn
12:35
Secular Stagnation? Volkswirtschaftliche Entwicklungstrends und Kapitalrenditen
Professor Dr. Alexander Ludwig, SAFE, Goethe-Universität, Frankfurt am Main
12:55
Sichere Rente? Struktur und Herausforderungen der Altersvorsorge in Deutschland
Dr. Tabea Bucher-Koenen, Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik, München
13:15
Diskussion
13:30
Mittagessen
14:15
Finanzbildung als Schlüssel zu mehr Wertpapiersparen? Aufgaben für Anleger, Anbieter und Staat
Prof. Dr. Andreas Hackethal, Goethe-Universität, Frankfurt am Main
14:35
Podiumsdiskussion: Muss sich die Angebotsstruktur für Kapitalanlagen in Deutschland ändern?
Moderation: Dr. Armin Schmitz, deutscher Fondsverband BVI, Frankfurt am Main; Christian Bock, Abteilungsleiter, BaFin Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Frankfurt am Main; Prof. Dr. Andreas Hackethal, Goethe-Universität, Frankfurt am Main; Martin Krebs, Global Head of Retail Investment Product Solutions, ING Group, Frankfurt am Main; Rudolf Siebel, Geschäftsführer, deutscher Fondsverband BVI, Frankfurt am Main; Dr. Hans-Ulrich Templin, Mitglied der Geschäftsführung, Helaba Invest Kapitalanlagegesellschaft mbH, Frankfurt am Main
15:45
Ende der Veranstaltung











Referenten

Christian Bock
Abteilungsleiter, BaFin Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Frankfurt am Main
Dr. Tabea Bucher-Koenen
Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik, München
Prof. Dr. Andreas Hackethal
Goethe-Universität, Frankfurt am Main
Martin Krebs
Global Head of Retail Investment Product Solutions, ING Group, Frankfurt am Main
Prof. Dr. Alexander Ludwig
SAFE, Goethe-Universität, Frankfurt am Main
Rudolf Siebel
Geschäftsführer, deutscher Fondsverband BVI, Frankfurt am Main
Dr. Armin Schmitz
Deutscher Fondsverband BVI, Frankfurt am Main
Prof. Dr. Moritz Schularick
Universität Bonn
Dr. Hans-Ulrich Templin
Mitglied der Geschäftsführung, Helaba Invest Kapitalanlagegesellschaft mbH, Frankfurt am Main

Veranstaltungsort

Deutscher Fondsverband BVI, Bockenheimer Anlage 15, 60322 Frankfurt am Main

Weitere Informationen

Slides "The Return on Everything. Renditen verschiedener Assetklassen in der Langfristperspektive 1870-2015" (© Moritz Schularick) (PDF, 1547 KB)
Slides "Secular Stagnation? Volkswirtschaftliche Entwicklungstrends und Kapitalrenditen" (© Alexander Ludwig) (PDF, 324 KB)
Slides "Finanzbildung als Schlüssel zu mehr Wertpapiersparen? Aufgaben für Anleger, Anbieter und Staat" (© Andreas Hackethal) (PDF, 418 KB)



Fenster schliessen