Papiergeld – Staatsfinanzierung – Inflation. Traf Goethe ein Kernproblem der Geldpolitik?

18. Kolloquium des Instituts für bankhistorische Forschung e.V.

18. Sep 2012

Gastgeber

Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Zur Veranstaltung

Konferenz auf Einladung der Deutschen Bundesbank

Programm

13:00
Registrierung und kleiner Imbiss
14:00
Begrüßung
Dr. Jens Weidmann, Präsident, Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main; Dr. Hans Reckers, Vorsitzender des Vorstandes, Institut für bankhistorische Forschung e.V., Frankfurt am Main
14:30
„Der Zettel hier ist tausend Kronen wert“ – Wie lässt sich die Inflationsgefahr bändigen?
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Otmar Issing, Präsident, Center for Financial Studies, Chairman of the Advisory Board of the House of Finance, Goethe-Universität, Frankfurt am Main
15:00
„... durch Tausendkünstler schnell vertausendfacht“? Goethe und die Geldpolitik in Deutschland um 180
Dr. Gerhard Müller, Jena
15:30
Under What Circumstances Can Inflation be a Solution to Excessive National Debt: Some Lessons from History
Prof. Michael Bordo, Rutgers University, New Brunswick
16:00
Kaffeepause / Führungen durch das Haus
16:45
Staatsschulden ohne Sühne - Lösung durch Inflation?
Prof. Dr. Kai Konrad, Direktor, Max-Planck-Institut für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen, München
17:15
Podiumsdiskussion: Was wird aus unserem Geld?
Gerald Braunberger (Moderation), Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurt am Main; Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Otmar Issing, Präsident, Center for Financial Studies, Chairman of the Advisory Board of the House of Finance, Goethe-Universität, Frankfurt am Main; Prof. Dr. Kai Konrad, Direktor, Max-Planck-Institut für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen, München; Dr. Thomas Mayer, Chefvolkswirt, Deutsche Bank Gruppe, Frankfurt am Main; Dr. Joachim Nagel, Mitglied des Vorstandes, Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main; Dr. Thomas Schäfer, Hessischer Minister der Finanzen, Wiesbaden
18:45
Empfang











Veranstaltungsort

Deutsche Bundesbank, Hauptverwaltung in Hessen, Taunusanlage 5, 60329 Frankfurt am Main

Weitere Informationen

Paper "Wie lässt sich die Inflationsgefahr bändigen?" (© Otmar Issing) (PDF, 103 KB)
Abstract "Goethe und die Geldpolitik in Deutschland um 1800" (© Gerhard Müller) (PDF, 56 KB)
Slides "Under What Circumstances Can Inflation be a Solution to Excessive National Debt: Some Lessons from History" (© Michael Bordo) (PDF, 263 KB)

Begrüßungsrede Dr. Jens Weidmann, Präsident, Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
Link #2
Link #3


Fenster schliessen