Wozu braucht man Banken? Die volkswirtschaftliche Bedeutung der Finanzintermediäre in historischer Perspektive

19. Kolloquium des Instituts für bankhistorische Forschung e. V.

01. Okt 2014

Gastgeber

Bankhaus Metzler, Frankfurt am Main

Zur Veranstaltung

Konferenz auf Einladung des Bankhauses Metzler

Programm

15:00
Begrüßung
Diana Rutzka-Hascher, Präsidentin der Deutschen Bundesbank - Hauptverwaltung in Hessen, Frankfurt am Main; Emmerich Müller, Mitglied des Partnerkreises, B. Metzler seel. Sohn & Co. Holding AG, Frankfurt am Main; Vorsitzender des Vorstandes Bankenverband Hessen e. V., Frankfurt am Main; Dr. Wolf Schumacher, Vorsitzender des Vorstands, Institut für bankhistorische Forschung e. V., Frankfurt am Main; Vorsitzender des Vorstands, Aareal Bank AG, Wiesbaden
15:15
Die Universalbank und ihre Rolle im deutschen bankorientierten Finanzsystem 1850-1914
Prof. Dr. Dieter Ziegler, Ruhr-Universität Bochum
15:45
The function of banks and their role for the economy in market-oriented financial systems (UK, US, Canada)
Prof. Christopher Kobrak, PhD, ESCP Europe, Paris; Rotman School of Management, University of Toronto
16:15
Finanzierung und Wachstum in der Bundesrepublik: Die Bedeutung der Finanzintermediäre
Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard H. Schmidt, Goethe-Universität, Frankfurt am Main
16:45
Kaffeeepause
17:15
Wozu braucht eine Volkswirtschaft Banken? Anmerkungen aus der Theorie
Prof. Dr. Hendrik Hakenes, Universität Bonn
17:45
Podiumsdiskussion
Gerald Braunberger (Moderation), Ressortleiter Finanzmarkt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurt am Main; Wolfgang Kirsch, Vorsitzender des Vorstandes, DZ BANK AG, Frankfurt am Main; Michael Klaus, Mitglied des Partnerkreises, B. Metzler seel. Sohn & Co. Holding AG, Frankfurt am Main: Dr. Karl-Peter Schackmann-Fallis, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Deutscher Sparkassen- und Giroverband, Berlin; Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard H. Schmidt, Goethe-Universität, Frankfurt am Main; Dr. Wolf Schumacher, Vorsitzender des Vorstands, Aareal Bank AG, Wiesbaden; Carl-Ludwig Thiele, Mitglied des Vorstandes, Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main; Dr. Theodor Weimer, Sprecher des Vorstands, HypoVereinsbank – UniCredit Bank AG, München; Stephan Zi
19:15
Empfang












Veranstaltungsort

Deutsche Bundesbank, Hauptverwaltung in Hessen, Taunusanlage 5, 60329 Frankfurt am Main

Weitere Informationen

Slides "The function of banks and their role for the economy in market-oriented financial systems (UK, US, Canada)" (© Christopher Kobrak) (PDF, 158 KB)
Slides "Finanzierung und Wachstum in der Bundesrepublik: Die Bedeutung der Finanzintermediäre" (© Reinhard H. Schmidt) (PDF, 366 KB)
Slides "Wozu braucht eine Volkswirtschaft Banken? Anmerkungen aus der Theorie" (© Hendrik Hakenes) (PDF, 3041 KB)



Fenster schliessen